Zertifizierung

„Dieser international anerkannte Nachweis hat uns einiges an Arbeit und Geld gekostet. Trotzdem war es die richtige Entscheidung.
Meine Mitarbeiter sind mein größtes Kapital. Wenn sie perfekt geschult und sicherheitstechnisch bestmöglich ausgerüstet sind, können sie eine qualitativ hochwertigere Dienstleistung für unsere Kunden erbringen. Wenn wir dann noch mit Bedacht auf unsere Umwelt agieren, indem wir zum Beispiel eine Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung nutzen, treibstoffsparende Autos einsetzen oder den Wasserverbrauch reduzieren, schließt sich der Kreis wieder. Der Rauchfangkehrerbetrieb Habian zählt zu den ersten in der Steiermark, die sich freiwillig einer Zertifizierung bzw. Validierung unterzogen haben.
Ich kann meinen Kolleginnen und Kollegen im Rauchfangkehrergewerbe nur empfehlen, diesen Weg zu beschreiten. Nur dadurch kann gewährleistet werden, dass alle durch den Gesetzgeber beauftragten Aufgaben und die dafür erforderlichen Abläufe auf flächendeckend gleich hohem Niveau erfüllt werden.“

Herwig Habian, Rauchfangkehrermeister

Der Beruf des Rauchfangkehrers nimmt im Handwerk eine besondere Stellung ein. Als vom Gesetzgeber beauftragt und zugleich selbstständig Gewerbetreibender führt der Rauchfangkehrermeister in seinem Kehrbezirk öffentliche und handwerkliche Tätigkeiten gleichzeitig aus.

Öffentlich beauftragt ist er, weil seine Tätigkeit dem Schutz und der Sicherheit der Gesellschaft dient und daher nicht den marktwirtschaftlichen Gesetzen alleine ausgesetzt werden darf . Als selbstständig Gewerbetreibender ist er aber auch Teil der Wirtschaft, in der er das Überleben seines Betriebes gewährleisten muss.

Diese doppelte Herausforderung auch in Zukunft hinsichtlich des Schutzes unserer Umwelt, der Steigerung der Qualität und der Optimierung der Sicherheit anzunehmen, das bedeutet für uns Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund wurde nach knapp einjähriger Vorbereitungs- und Umsetzungsphase ein integriertes Managementsystem für Umwelt, Qualität und ArbeitnehmerInnenschutz nach den Regelwerken ISO 9001 und ISO 14001 sowie nach der EMAS-III-Verordnung aufgebaut und im Dezember 2012 von einer unabhängigen Zertifizierungstelle anerkannt.

Weitere Informationen hier.